Der Rhythmus ist ein wichtiges Element der Waldorfpädagogik. Lebens-, Jahres- und Tagesrhythmen werden im Kindergartenalltag bewusst gepflegt und gelebt. So sind die Jahresfeste, wie Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Johanni und auch Geburtstage im Waldorfkindergarten ganz besondere Ereignisse. Sie werden liebevoll vorbereitet und gefeiert. Feierlichkeit ist aber auch an jedem Tag zu spüren: die gemeinsame Mahlzeit in ruhiger Atmosphäre, ist immer wieder etwas Besonderes.
An festen Strukturen und in den Wiederholung findet das Kind Vertrauen in die Welt, in der es sich gesund betätigen und frei entwickeln kann. Die lebenspraktischen und sinnvollen Tätigkeiten der Erzieherinnen lassen das Kind nachahmen, so dass es am Leben lernt und es mit allen Sinnen erfährt.
Die Pflege der rhythmisch-musikalischen und der künstlerischen Elemente sowie die Arbeit mit Naturmaterialien sind positive Impulse zur freien Entfaltung der Fähigkeiten der Kinder und der Fantasie. Bis zu ihrer Schulreife erfahren die Kinder eine aufmerksame Begleitung, die sich an ihrer Entwicklung orientiert.
Startseite Impressum